Konsistorium und Ermländerrat bilden Stiftungsrat

Dem Stiftungsrat der Visitator Ermland Stiftung gehören gemäß den Statuen der Dekan und der Prodekan des Ermländischen Konsistoriums sowie ein vom Konsitorium zusätzlich gewählter Konsistorialrat. Ebenso gehören dem Stiftungsrat der Vorsitzende und der stellvertretende Vorsitzende der Ermländerrates sowie ein weiteres aus den eigenen Reihen vom Ermländerrat zu bestimmendes Mitglied an. Der Ermländerrat ist der Vorstand des Ermlandfamilie e.V..

Mitglieder des Stiftungsrates sind:

Dr. Peter Herrmann (Vorsitzender), Physiker, Jahrgang 1966, aus Köln. Er arbeitet beim Konzern Bayer in Leverkusen. Er ist gebürtiger Allensteiner und siedelte 1981 in die Bundesrepublik über. Seitdem arbeitet er in verschiedenen ermländischen Gruppen sowie in der Kreisvertretung Allenstein-Stadt mit. Er ist Mitglied im Historischen Verein für Ermland e.V. und der Bischof-Maximilian-Kaller-Stiftung e.V.. Er ist stellvertretender Vorsitzender des Ermländerrates, dem Vorstand des Vereins Ermlandfamilie. In dieser Funktion ist seit der Gründung der Visitator Ermland Stiftung Mitglied im Stiftungsrat.

Prodekan Clemens Bombeck

Clemens Bombeck (stellvertretender Vorsitzender) wurde 1950 in Bottrop geboren. Seine Mutter stammt aus Plaßwich im Ermland. 1980 wurde er in Gelsenkirchen für den Dienst im Bistum Essen zum Priester geweiht. Er war viele Jahre Pastor der Gemeinde Herz Jesu in der Pfarrei St. Lamberti in Gladbeck. Im November 2003 in das Konsistorium berufen, ist er seit April 2008 Prodekan des Konsistoriums. Seit August 2013 ist er Ruhestandsgeistlicher in Neumarkt. Seit 2014 ist er Diözesanrichter in Eichstätt. Dem Stiftungsrat der Visitator Ermland Stiftung gehört er seit 2008 an.

Norbert Block

Norbert Block (stellvertretender Vorsitzender), Journalist, Jahrgang 1964, aus Bad Berka. Er ist Chef vom Dienst der Thüringischen Landeszeitung (TLZ) mit Sitz in Weimar. Seit 1999 ist er Vorsitzender des Ermländerrates, zuvor war er sieben Jahre Stellvertreter. Er ist Mitglied im Historischen Verein für Ermland e.V. und im Förderverein der Gemeinschaft Junges Ermland e.V.. Er ist stellvertretender Vorsitzender der Bischof-Maximilian-Kaller-Stiftung e.V.. Dem Stiftungsrat der Visitator-Ermland-Stiftung gehört er seit der Gründung an.

Dekan Msgr. Achim Brennecke

Dechant Msgr. Achim Brennecke, Jahrgang 1955, wurde 1984 in Köln zum Priester geweiht. Heute ist er Kreisdechant des Dekanates Rhein-Erftkreis und Pfarrer von St. Vinzenz in Bergheim-Oberaußen und weiteren Gemeinden im Pfarrverband Bergheim-Ost. Konsistorialrat ist er seit Juni 2007. Im Mai 2009 wurde er durch die Mitglieder des Konsistoriums zum Dekan dies Gremiums gewählt und vom ehemaligen ermländischen Visitator Msgr. Dr. Lothar Schlegel in sein neues Amt eingeführt. Seitdem gehört er dem Stiftungsrat der Visitator Ermland Stiftung an.

Gudrun Lutze

Gudrun Lutze, Oberstudienrätin a.D., geb. 1940, aus Bremen. Die gebürtige Königsbergerin gehört seit 1995 dem Ermländerrat an. Sie beteiligt sich im „Leutersdorfer Kreis in der Ermlandfamilie“ und ist Mitglied im Historischen Verein Ermland e.V.. Vom Vorstand des Ermlandfamilie e.V., dem Ermländerrat, ist sie in den Stiftungsrat der Visitator-Ermland-Stiftung gewählt worden.

KR Thorsten Neudenberger

Thorsten Neudenberger wurde 1966 in Hagen geboren. Sein Vater stammt aus Braunsberg. 1993 wurde er zum Priester für das Erzbistum Paderborn geweiht. Er leitet den Pastoralverbund Bergkamen. Die „Gemeinschaft Junges Ermland“ begleitet er seit 1994 als ihr Geistlicher Beirat. Dem Konsistorium gehört er seit 2001 an. Von November 2011 bis Oktober 2013 hat er administrative Aufgaben für die verwaiste Visitatur Ermland wahrgenommen. Seit 2013 ist er Vorsitzender des Bischof-Maximilian-Kaller-Stiftung e.V..